Alle Clubs

Über Robinson

ROBINSON ist ein unverwechselbares Ferienkonzept, das auf außergewöhnlichen Leistungen in den sieben Säulen Hotel, Nachhaltigkeit, Entertainment, Familie, Sport, WellFit® und Kommunikation basiert. Es steht für ein positives Lebensgefühl und ein einzigartiges Urlaubserlebnis. Die kommunikative Atmosphäre ist geprägt von Lebensfreude, Harmonie und Aufgeschlossenheit. Kommuniziert wird mit den Gästen und untereinander in der Du-Form. Dies unterstreicht den unkomplizierten Umgang miteinander und schafft die unverwechselbare Atmosphäre.

Hier findet jeder Gast Raum für Individualität. Ob Aktivität oder Entspannung, gemeinsam oder alleine - die Clubanlagen bieten Komfort und Serviceleistungen auf hohem Niveau sowie ein vielfältiges Angebot aus Sport, WellFit® und Entertainment. Die Mitarbeiter, die ROBINs, sind ein unverzichtbares Element. Sie vermitteln dem Gast willkommen zu sein und "zur Familie" zu gehören. Der Mitarbeiter ist Botschafter des jeweiligen Gastlandes sowie ständiger Ansprechpartner für das hochwertige Angebot und die vielfältigen Möglichkeiten.

ROBINSON ist ein innovatives Unternehmen, das am Puls der Zeit agiert und mit renommierten Partnern kooperiert. Sie stehen dabei gleichzeitig für Nachhaltigkeit in einer globalisierten Welt. Sie setzen sich für den Schutz natürlicher Ressourcen ein, achten andere Kulturen und schätzt dabei die Unterschiedlichkeit jedes Einzelnen, gleich welcher Religion, sexueller Orientierung oder ethnischer Herkunft.

ROBINS sind aufmerksame Gastgeber, die ein sicheres Gespür für Menschen haben. Als engagierte Clubdirektoren, lizenzierte Sporttrainer, Wellness-Experten, fachkundige Tourenbegleiter, kreative Köche, fantasievolle Entertainer und erfahrene Kinderbetreuer sind die ROBINS die Seele unserer Clubs. Sie sind bestens ausgebildet, teilen das Lebensgefühl unserer Gäste und sind deshalb für dich auch bei Tisch oder an der Bar ausgezeichnete Gesprächspartner. Jeder Mitarbeiter macht das, was er am besten kann – und das mit Leidenschaft und auf seine ganz persönliche Art.

Das Premium-Club-Konzept lässt dir viel individuellen Freiraum. Weitläufige Anlagen in landestypischer Architektur an einzigartigen Naturplätzen bieten höchste Qualität in Komfort und Service. Die Clubs haben immer direkten Zugang zum Strand oder liegen in Top-Skigebieten. Aus der innovativen Küche kommen die neuesten Trends. Am Buffet oder á la carte sind die qualitativ hochwertigen Speisen und internationalen sowie regionalen Weine ein Genuss für alle Sinne, der nur noch von den Spitzenweinen aus der clubeigenen Vinothek übertroffen wird.

Als Marktführer im Club-Segment legt ROBINSON auch bei der Nachhaltigkeit vor: Die meisten der Clubs sind nach der internationalen Umweltnorm ISO 14001 zertifiziert, 5 haben das österreichische Umweltzeichen. Alle Clubs sind TUI UMWELT CHAMPION und mit dem EcoResort ausgezeichnet (Ausnahme: CLUB MALDIVES, Malediven und die neuen Clubs). In mehr als 65 % der Clubs wird bis zu 100 % der benötigten Energie aus Solaranlagen oder Biomassewerken gewonnen. Der CLUB CALA SERENA wurde 2011 sogar mit dem TUI Umwelt Holly ausgezeichnet. Darüber hinaus kooperieren die Clubs in den Gastländern u. a. mit Hotelfachschulen und unterstützen zahlreiche soziale Projekte.

Jeden Abend wird man neu überrascht : mit einfallsreichen Shows, Live-Musik an der Bar, Party bis zum frühen Morgen oder zum Beispiel mit dem „Flying Dinner“, einem ganz besonderen, spektakulären Essen. Inszeniert wird es an immer wieder wechselnden Orten, unter anderem am Strand und einzigartig kombiniert mit mitreißender Live-Percussion-Musik, Auftritten von renommierten Künstlern und bekannten DJs, und, und, und. Auch das Abendbuffet selbst ist oft schon ein Entertainment-Erlebnis. Und am Tag ist immer Zeit für einen Wettbewerb mit spannender Siegerehrung und abwechslungsreichen Teamspielen am Pool oder Strand.

Perfekt für Familien: Im ROBY CLUB warten spannende und altersgerechte Programme auf die jüngsten Gäste. Sind die Kinder etwas älter, können sie in den Erlebniswelten R.O.B.Y. wie die Erwachsenen ihr eigenes Programm je nach Interesse zusammenstellen – vom Bolzen auf dem Fußballplatz, über die Umwelt-Forscher-Rallye und Bildhauer-Werkstatt bis zum eigenen Kinderatelier. Und ob Chillen oder Party – für die Jugendlichen halten die robs13+ und robs15+ Programme jede Menge Abwechslung bereit – und das in einer sich schnell findenden Clique. Natürlich gibt es auch Sportkurse wie Golf, Segeln, Ski/Snowboard und Events extra für Kinder, zum Beispiel „Benjamin Blümchen auf großer Reise“ oder ein Tanzevent mit Detlef D! Soost.

WellFit – diesen Begriff hat ROBINSON kreiert und füllt ihn immer wieder mit neuem Leben und neuen Ideen. Denn Sie setzen nicht nur die neuesten Trends um, sondern entwickelt sie auch selbst. Wenn es um Wellness und Fitness geht, sind Sie mit WellFood®, WellFit-Spa, Body&Mind, GroupFitness und PersonalTraining einer der innovativsten Vorreiter. Dabei steht ROBINSON in enger Zusammenarbeit mit bekannten und renommierten Marken, zum Beispiel für hochwertiges Equipment oder aus der Kosmetik. Der Deutsche Wellness Verband e. V. hat zahlreiche ROBINSON WellFit-Spas mit der Note „sehr gut“ und einige sogar mit „exzellent“ zertifiziert.

Es gibt kaum eine Sportart, die du hier nicht findest: Teamsport, Wassersport, Funsport, Wintersport, Schnupperkurse, Outdoorsport, natürlich Golf und die neuesten Trendsportarten, unter anderem Stand-up-Paddling, Speed-Hiking oder Geocaching. Dafür wird dir Top-Equipment zur Seite gestelt sowie Erfahrung und Wissen von lizenzierten Top-Trainern und –Experten, wie zum Beispiel Surfweltmeister Robby Naish. Das bedeutet für dich: viel Spaß und unvergessliche Momente erleben, neue Leidenschaften entdecken und auch mal bis an deine Grenzen gehen.

Über Robinson Club



































































































Nach dem das Steigenberger Hotel "Jandía Playa" mangels Gäste rote Zahlen schrieb, entwarf die Geschäftsleitung zusammen mit den Marketingstrategen des TUI-Konzerns 1970 das Projekt "Robinson Club". Im Süden der Kanaren-Insel Fuerteventura wurde das Konzept "Cluburlaub im Hotel" dann umgesetzt und man hoffte, dass diese neu Art des Urlaubs das defizitäre Haus doch noch in eine Gewinnzone führen würde. Das Angebot eines Urlaubs in der Atmosphäre eines gut organisierten Robinson Clubs sollte sich für die zunächst zumeist deutschen Gästen von der damals gängigen Form des Massentourismus durch ein gehobenes Ambiente deutlich unterscheiden. Für eine Gruppe von Urlaubern, die von einer Ferienreise nicht nur Sonne und Strand erwarteten, sondern auch sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten wünschten, entstand ein Konzept für einen sportlichen und unterhaltsamen Aktiv-Urlaub, in welchem zu den anderen Gästen ohne Problem Kontakt gefunden werden konnte. Das "Du" war auf der Hotelanlage ein Standard und bei gemeinsamen Unternehmungen, Spielen und sonstigen Freizeitaktivitäten fielen in einer perfekten Hotelumgebung schnell die gewohnten Barrieren Fremden gegenüber. Die Mitarbeiter in den schönen Clubanlagen werden heute als "ROBINS" bezeichnet und sorgen für die Umsetzung der clubeigenen Philosophie "Zeit für Gefühle". Sie sind auch wichtige Akteure bei der Verwirklichung des Club -Konzeptes "FeelGood Club".

Als der Erfolg des Unternehmens des TUI-Konzerns sich abzeichnete, wurde in Kenia im Jahre 1974 die erste, vollständig auf das Robinson Club -Modell basierende Anlage gebaut und eingerichtet, die inzwischen nicht mehr zu der Marke der TUI-Hotelkette gehört unter dem Namen "Baobab Beach Resort" von den Touristen in Kenia frequentiert wird. Der Erfolg der beiden Clubanlagen führte dazu, dass weitere Clubs rund um das Mittelmeer und in den Alpen gebaut wurden.

Ein besonderes Juwel der Hotelanlagen ist der Robinson Club Daidalos auf der griechischen Insel Kos. die nach einem Entwurf des Architekten Nikos Valsamakis in den Jahren 1988 bis 1991 fertig gestellt wurde. Die ästhetisch anzuschauende Hotelanlage und gilt heute als architektonisches Meisterwerk des Kritischen Regionalismus.

Nachdem sich der exklusive "Robinson Club" im Laufe der Zeit vom avantgardistischen Club für Singles des gehobenen Mittlelstands zu einem exklusiven Club für wohlhabende Paare gewandelt hat, setzt sich nach neuesten Gästebefragungen das Klientel des TUI-Unternehmens aus 48 Prozent Familien mit Kindern, 39 Prozent Paaren und 13 Prozent alleinreisende Gäste zusammen. Exzellent geführte, mit gehobenen Ambiente und luxuriöser Einrichtung ausgestattete Club-Resorts findet man in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz, in Italien, Spanien, Mallorca, Fuerteventura, Portugal, Griechenland, Türkei, Tunesien, Ägypten, Marokko und auf den Malediven.

Im Jahr 2017 wird die TUI Group auf den Malediven eine weitere Clubanlage eröffnen, den "Robinson Club Maldives Noonu". Umgeben von Palmen, Strand und einem kristallklarem Meer werden exklusiv ausgestattete Bungalows errichtet. Weitere 16 Clubanlagen sollen bis 2020 unter anderem auf der Fernstrecke entstehen und das Unternehmen damit auch für den internationalen Markt öffnen.

In der inhaltlichen Ausrichtung hat sich das Management für drei Urlaubskonzepte entschieden. Zunächt einmal konzentriert sich die Ausrichtung des Angebotes auf erwachsene Paare, die einen wunderschönen Paarurlaub genießen wollen. Im Robinson Club Cala Serena auf Mallorca badet man in einer privaten Bucht, entspannt bei Massagen und Ayurveda und genießt gemeinsam die Sonne Spaniens auf Mallorca. Eine Traumhochzeit unter Palmen mit unvergesslichen Flitterwochen kann man mit dem "Honeymoon-Package" im Robinson Club Maldives erleben.

Das zweite Clubkonzept beinhaltet das Angebot "Cluburlaub für die Familie". Ausgewählte Familienclubs sind dabei der Club Djerba Bahiya auf der tunesischen Insel Djerba, der Club Esquinzo Playa auf Fuerteventura, der Club Pamfilya in der Nähe der türkischen Stadt Side und der Club Apulia in Italien. Ebenfalls zu den Vorteilen eines "Robinson Club Familienurlaubs" gehört eine liebevolle Betreuung, teilweise entgeltlich, durch die Robins für Kinder in allen Altersstufen, ein breites Angebot an Events für Kinder und Jugendliche, die "Robs", attraktive Kinder- und Jugendermässigungen mit bis zu 100 % Ersparnis für Kinder und einen Babysitterservice in ausgewählten Clubs. Mit "all inclusive" hat man alle Kosten im Blick und beugt Überraschungen vor. Als besonderes Event erwartet die zukünftigen Fußballnationalspieler in den beiden Robinson Clubs Esquinzo Playa und Pamfilya. In einem Fußball Camp können die Kicker mittels der Fußballschule Wosz gegen eine Gebühr die Feinheit des Fussballspielens erlernen und üben. Die beiden Ex-Fussballprofis Bjarne Goldbeak und Marcus Marin laden alle großen und kleinen Fußballfreunde, Jungen wie Mädchen aller Leistungsklassen im Alter von sechs bis vierzehn Jahren im Club Pamfilya dazu ein, sich in einem Trainingslager von Experten wertvolle Tipps und tolle Tricks zeigen zu lassen.

Zu guter Letzt haben die Unternehmensstrategen für die alleinreisenden Urlauber das Angebot "Cluburlaub für Singles" konzipiert. Es besteht hauptsächlich aus Unterhaltung und Shows in eleganter und stilvoller Atmosphäre, atemberaubenden Abendshows im Theater und spektakuläre Mottopartys am Strand oder mit Live-Musik im NITE CLUB in bester Gesellschaft bis in die Morgenstunden. Der Eintritt zu diesen Events ist zumeist frei und in dem "All Inclusive"- Angebot enthalten. Tagsüber kann der alleinreisende Single seinem Lieblingssport nachgehen und bei verschiedenen Veranstaltungen neue Bekanntschaften knüpfen oder sich mit dem berühmten Robinson-Programm "Wellfit" im Spa- und Wellnessbereich verwöhnen lassen. Speziell der Robinson Club Daidalos auf der griechischen Insel Kos, der Robinson Club Playa Granada in Andalusien, der Robinson Club Çamyuva und Robinson Club Nobilis in der Türkei, Robinson Club Soma Bay in Ägypten und der Robinson Club Cala Serena aus Mallorca sind als bevorzugte Destinationen für Single besonders zu empfehlen.

Eine aussergewöhnliches Angebot erwartet die Urlauber im Club Cala Serena auf Mallorca und im Club Fleesensee in Deutschland. Aktivitäten, die man gewöhnlich unter dem Begriff "Outdoor" zusammenfasst, sind ein probates Mittel, um Land und Leute in der Urlaubsumgebung kennenzulernen. Mit dem Angebot "Harley Davidson Urlaub im Robinson Club" , eines der besonderen Highlights im Outdoor-Angebot, kann man bei Wiedereinstiegskursen und in theoretischen und praktischen Schulungen den Mythos "Born to be wild" hautnah erleben und herrliche Bilder mit nach Hause nehmen. Bei einer Tagestour auf der Harley-Davidson leben die Mitglieder des Urlaubclubs nicht nur ihre Träume aus, sondern entdecken auf ihrer Tour die sehenswerte Landschaft der Mecklenburger Seenplatte oder genießen die Fahrt auf den interessanten und kurvenreichen Küstenstraßen von Mallorca.

Weitere Möglichkeiten, sich im Urlaub einmal an die eine oder andere neue Aktivität unter fachkundiger Leitung heran zu wagen, sind im Outdoor-Breich das Biken, Bogenschießen, Canyoning, Nordic Walking, Rafting und Reiten.

In den Clubanlagen stehen viele weitere Alternativen bereit, sich je nach Bedarf mit dem Thema "Sport und Fitness" zu beschäftigen. Ob im Team oder allein, für jeden Wunsch nach Unterhaltung und sportlicher Freizeitgestaltung stellt das Unternehmen die richtigen Angebote zur Verfügung, man muss nur an der Rezeption Informationen über organisierte Team-Aktivitäten einholen. Badminton und Squash sind ideale Sportarten für die ganze Familie – im Sommer wie im Winter. Die Robinson Clubs Landskron, Schlanitzen Alm, Fleesensee und Amadé verfügen über Multifunktionshallen und Badmintonplätze. Viele Freitzeitsportaktivitäten finden auch am Beach und am Pool statt. Beach-Volleyball wird in allen Clubanlagen mit Strand gespielt. Tennis und Golf sind weitere Betätigungsfelder für mehr oder weniger ambitionierte Hobbysportler. Die clubeigenen Tennisplätze in Griechenland, in die Türkei, in Spanien, Italien, Ägypten, Marokko, Tunesien, Deutschland, Österreich und in der Schweiz stehen den Gästen zur Verfügung und in den Ausbildungen "Beginner Class Kurs", "Advanced Class Kurs" und "Tournament Class Kurs" kann man sich bei erfahrenen Tennislehrern zu einem ausgezeichneten Tennisspieler ausbilden lassen.

In den zahlreichen Golfanlagen direkt im Club oder in der nahen Umgebung hat man in der "ROBINSON GOLF ACADEMYS" die Gelegenheit, sein Handicap unte der Anleitung von professionellem Personal optimieren. Lizenzierte Trainer, die durch ihre langjährige Tätigkeit sehr erfahren sind, betreuen die Gäste umsichtig bei allen Arten im Bereich Wassersport. Beim Kiten, Segeln, Standup-Paddling, Tauchen, Windsurfen und Wellenreiten können die Gäste in einer sagenhaften Umgebung mit wunderschöner Kulisse ihre Balance, Kraft und Ausdauer ausgiebig testen und verbessern.

Nach den anstrengenden Sport- und Fitnessrunden tut eine Entspannung in den bestens ausgestatteten Spa- und Wellnesscentren in den Clubanlagen so richtig gut. Wellness wird in den Clubzentren nicht nur angeboten, sondern regelrecht zelebriert. Das Clubmanagement legt größten Wert darauf, ständig die modernsten Anwendungen und erfolgreichsten Spa-Einrichtungen dem Gast anbieten zu können. Dafür wurde eigens das Konzept Wellfit ausgearbeitet und dessen Wellnessprogramme werden in allen Spa- und Wellnessabteilungen umgesetzt. Dieses Konzept besteht aus insgesamt fünf Wellfit-Säulen, wovon das Programm Body & Mind mit dem Ziel, eine Einheit zwischen Körper und Geist herzustellen, wesentlich dazu beiträgt, sich nach einem Urlaub entspannt und gut erholt zu fühlen. Die anderen vier Säulen des Wellfit-Konzeptes sind GroupFitness, WellFood, WellFit-Spa und Personal FitnessTraining.

Zur Wellness, also ein "Sich-Wohlfühlen", gehört auch die Fürsorge um das leibliche Wohl der Gäste. Das Tochterunternehmen der TUI-Marke hat dafür eigens für seine Mitglieder ein Spezialitätenrestaurant eingerichtet, dessen Namen "DAS EDEL" ein Synonym für Essen und Trinken in ganz besonderem Ambiente darstellt. Erlesene Speisen, kombiniert mit ausgewählten exklusiven Tropfen erfüllen in diesem Genießerrestaurant alle kulinarischen Wünsche. Genuss mit Performance, abgerundet von edlen Qualitätsweinen und ausgewählte Speisemenüs à la carte, die auf der Zunge zergehen, sind das Erfolgsgeheimnis der beliebten Restaurants in den Clubresorts. Im Angebot der abwechslungsreichen Buffets mit den hochwertigen Speisen in den Restaurants bleibt kein Wunsch unerfüllt.

Als besonderes Angebot für die preisbewussten Urlauber, hat das Management ROBINSON Last Minute Reisen für Kurzentschlossene eingeführt, deren Preise etwas unter den Beträgen liegen, die normalerweise bei einer Buchung anfallen. Jeden Freitag warten besonders attraktive Last-Minute-Angebote auf Personen, die sich kurzfristig für eine Reise in einen der vielen Robinson Clubs entscheiden können und sich einen Cluburlaub zu "Best-Price"-Konditionen nicht entgehen lassen wollen.